Predatortour Schweden 2019

1,17m aus dem Vänern

Ein besonderes Highlight stand noch an, die Predatortour Schweden. Für eine guten Freund und mich ging es an den Vänern. Den größten See in Schweden, bekannt für sein Binnenlachse und für seine großen Hechte. Genau um diese „großen“ Hechte ging es uns.

.

 

große Fische bei tollem Wetter

.

Bei dieser Veranstaltung musste man, an drei Wettkampftagen, 6 möglichste große Hechte in die Wertung bringen. Für uns war es die erste Tour überhaupt an dieses Binnenmeer. Wir waren überwältigt. Nicht nur die schwedische Landschaft zog uns in ihren Bann, auch die Angelei war anspruchsvoll und fischreich zugleich. Bereits an unseren Trainingstagen erlebten wir waren Sternstunden und das bei blauem Himmel und glasklarem Wasser. Der hohe Durchschnitt mit Fischen über 90cm und einigen guten Meterfischen war einfach fantastisch.

.

eine fantastische Fischerei in Schweden

.

Selbst im eigentlichen Turnier schlugen wir uns passabel. Wir fingen unsere 6 entscheiden Fische und diese bis 1,17cm. Damit belegten wir einen guten Platz in den Mittzwanzigern und dies bei über 100 Teams, damit waren wir zufrieden und schauen auf eine Tolle Urlaubswoche zurück. 2020 sind wir wieder am Start.

.

schweres Gerät und große Köder waren unser Schlüssel

.

Ein paar Eindrücke der Veranstaltung findet Ihr hier:

https://www.youtube.com/watch?v=CDgFxqc3bhM