Zum Jahreswechsel auf Rügen

DSC05619

Seit vielen Jahren zieht mich diese Insel in ihren Bann. Gerade in den kalten Jahreszeiten haben die Küstenabschnitte sowie die Boddengewässer im Nordteil der Insel eine besondere Anziehungskraft.  Gezielte Fischerei auf die Silberbarren der Ostsee ist für mich ebenso reizvoll wie die Watfischerei mit der Fliegenrute auf Boddenhechte. So auch zum Jahreswechsel 2013/2014,  zwischen den Weihnachtsfeiertagen bis über Silvester hinaus treffen sich viele Angler auf Rügen. Trotz alledem fand auch ich meine ruhigen Ecken und konnte mehrere kapitale Hechte fangen. Was gibt es Schöneres, als einen Großhecht, der dem Streamer folgt und ihn erst kurz vor der Wathose attackiert! Starke westliche Winde erschwerten zwar die Fischerei aber vermutlich brachte genau dieses aufgewühlte Wasser die Räuber in Beißlaune… Leider fiel der Erfolg mit der erwünschten Meerforelle eher bescheiden aus, nur ein einziger blitzblanker Fisch ließ sich verführen. Das alte Jahr fand mit einem großen Feuerwerk am Kap Arkona seinen krönenden Abschluss. Auf dass 2014 genauso erfolgreich wird und dass wir uns zum Jahresende wieder hier sehen…

.

.

.