Die Hechtsaison Frühjahr 2016

Ein super Fisch für Brian und HenryFür uns im Land Brandenburg beginnt die Hechtsaison bereits mit dem 1.04. Der Laichprozess war in diesem Jahr schon recht früh abgeschlossen, dass zeigten die bereits gut verheilten Verletzungen nach dem Liebespiel. Meine Gäste und ich konnten uns daher recht schnell auf die aktuellen Bedingungen einstellen. Große Happen,  Jerks und Großgummis im flachen Wasser brachten in den letzten  4 Wochen die meisten Fische. Im Frühjahr setze ich besonders gern auf Ködergrößen zwischen 20- 35cm, da diese Größen besonders anziehend wirken.  Kleine Beutefische gibt es erst wenige und mit einem großen Happen lässt sich der benötigte Energiehaushalt auch schneller wieder auffrischen.  Da sich diese Köderklassen fast nur noch sinnvoll mit einer Multi fischen lassen, bringe ich meine Gäste meist in die Verlegenheit sich mit dieser Wurf/Angeltechnik beschäftigen zu müssen. Immer wieder bin ich begeistert wie schnell sich ein klassischer Allroundangler „umstellen“ kann… maximal 10 Würfe dauert es, bis Wurfweiten und Köderführung sitzen.  Wir erlebten einige wirklich tolle Angeltage mit Regen, Schnee und Sonnenschein, mit spektakulären Nachläufern oder brachialen Einschlägen. Und das schöne ist, der Monat Mai verläuft erfahrungsgemäß nicht schlechter…;-)

.