Winter 2015

Pudelmütze und Meterfisch gehören einfach zusammen...Was ist das für ein Winter ? Das fragen sich auch unsere Räuber. In den letzen Wochen hatten wir eher Frühlingshafte Verhältnisse. Ein ständiges Hin- und Her der Wetterlagen lässt es einfach nicht zu, dass unsere geliebten Räuber endgültig an „Das großen Fressen“ denken. Zwar gibt es immer wieder tolle Tage mit hohen Bissfrequenzen, diese werden aber wieder abgelöst von tristen Fangtagen. Auch das Standplatzverhalten ist nicht gleich zu setzten mit den vergangen Jahren. Heute hier morgen da, so lautet die Devise. Auch der Futterfisch steht nicht konzentriert im tiefen Wasser. Vielmehr verteilen sie die Fische über große Flächen in der oberen Hälfte der Wasserschichten. Da hilft nur  fleißig suchen und immer variabel in der eigenen Angelei bleiben. Aber grade weil nicht jeder Angeltag gleich ist, freuen wir uns auf die nächste Möglichkeit zum fischen…vieleicht wird dieser ja „der Tag der Tage.“

.

Ich wünsche eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Angeljahr 2016.

.