Die Blätter fangen an zu fallen

Große Räuber machen jetzt BeuteDie Nächte werden länger und die Wassertemperatur sinkt auf ein herbstliches Niveau. Für uns als Angler bedeutet diese Zeit nochmals Alles zu geben. Jetzt beginnt das „große Fresse“. Vor dem Winter müssen die Fettreserven aller Fischarten aufgefüllt werden. Ob gezielt auf große Rotaugen mit Futterkorb oder sogar der herbstliche Ansitz auf kapitale Aale kann jetzt lohnenswert sein. Natürlich begeben sich jetzt auch die Räuber wieder intensiver auf Beutezug. Die Barsche rotten sich in Trupps zusammen und machen Jagd auf die restlichen Brutfische des Jahres. Die Hechte stehen auf altem Kraut und an den abfallenden Kanten und warten nur auf den richtigen Moment um zu zuschlagen. Ja, und unsere Zander haben auch nur auf diese kühlen Bedingungen gewartet.

.
Zu meinen Persönlichen Highlights der letzten Wochen gehörten nach den Gästetouren eine Reise nach Irland zum Wolfsbarschfischen. Mit den Hamburger Jung von DAF haben wir bei schönstem Wetter für uns alle eine neue Angelei entdeckt. Die Irische Küste um Wexford bot eine beeindruckende Kulisse und eine spannende Fischerei auf Irische Wölfe.

.

Mit Dicht am Fisch in Irland…

.
Ich freue mich auf die nächsten Wochen und Monate, es stehen noch ein paar anglerische Herausforderungen an.

.